Aktuelles

21.05.2010
Projektabschluss "Städte im Wissenschaftsjahr 2009"

Mit der Evaluation der Umfrage bezüglich der beiden Projekte "Treffpunkte der Wissenschaft" und "Forschungsexpedition Stadt" wurde das Vorhaben "Städte im Wissenschaftsjahr 2009" zum 30. April 2010 abgeschlossen. Gefördert wurde die in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag durchgeführte Aktion von der Robert Bosch Stiftung.

In Zusammenarbeit mit Herrn Stephan Limpert wertete das Projektbüro die Ergebnisse der von Februar bis März unter den Teilnehmern der beiden Projekte "Treffpunkte der Wissenschaft" und "Forschungsexpedition Stadt" durchgeführten Umfrage aus. Gegenstand dieser Befragung war sowohl die objektive Einschätzung der beiden Projekte durch die Projektteilnehmer wie auch deren subjektive Zufriedenheit mit ihrer Teilnahme an selbigen.

Einer überaus positiven Wahrnehmung der Projekte leistete dabei eine 94%ige Gesamtzufriedenheit unter den Teilnehmern der "Forschungsexpedition Stadt" ebenso Folge wie der konstatierte erfolgreiche Projektverlauf auf beiden Seiten.

Neben der einheitlichen Zustimmung zur Projektidee freute sich das Projektbüro im Besonderen über die mehr als wohlwollende Aufnahme der Projekt-Webseite wie auch die durchweg positive Bewertung der geleisteten Organisationsarbeit.

Ein Lob, welches das Projektbüro "Städte im Wissenschaftsjahr 2009" seinerseits gerne an die Koordinatoren der "Treffpunkte der Wissenschaft" und der "Forschungsexpedition Stadt" zurückgeben und sich in diesem Zusammenhang sowohl für die erfolgreiche Zusammenarbeit wie auch die zahlreiche und engagierte Beteiligung an der Umfrage ganz herzlich bedanken möchte.

Nicht zuletzt ob der hohen Bereitschaft seitens der Befragten zu einer erneuten Teilnahme im Wissenschaftsjahr 2010 darf das Projekt "Städte im Wissenschaftsjahr 2009" als voller Erfolg gewertet werden. Eine Einschätzung, die durch das Wiedersehen mit zahlreichen Teilnehmern des vergangen Jahres beim "Planspiel Energie" im "Wissenschaftsjahr 2010" bestätigt wird.

Die komplette Evaluation der Umfrage, einschließlich Angaben zu Zielgruppe und Rücklaufquote, können Sie hier downloaden. Der der Umfrage zu Grunde liegende Fragebogen sowie die summierenden Häufigkeitstabellen sind hier einzusehen. Die komplette Evaluation der Umfrage, einschließlich Angaben zu Zielgruppe und Rücklaufquote können Sie hier downloaden (PDF), die der Umfrage zu Grunde liegenden Fragebögen sowie die summierenden Häufigkeitstabellen können Sie im Folgenden einsehen: Fragebogen der FES (PDF), Häufigkeitstabellen der FES (PDF), Fragebogen der TP (PDF), Häufigkeitstabellen der FES (PDF).

25.01.2010
Schafft ihr die Energiestadt der Zukunft? Das Planspiel Energie im Wissenschaftsjahr 2010!

Schafft ihr die Energiestadt der Zukunft? Unter diesem Motto wird im Wissenschaftsjahr 2010 in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag ein bundesweites Planspiel ausgerufen.

Eine nachhaltige und verantwortungsvolle Energieversorgung mit erneuerbaren Energien ist eine Aufgabe, die alle Bürger und Institutionen einer Stadt herausfordert.

Wie, unter welchen Voraussetzungen und in welchem Zeitraum wäre eine veränderte Energieversorgung in eurer Stadt machbar? Dieser Frage sollen Kinder und Jugendliche im Planspiel Energie nachgehen und gemeinsam mit Experten ein Zukunftskonzept entwickeln.

Das Planspiel kann bis November 2010 realisiert werden. Denkbare Planspiel-Herausforderungen sind zum Beispiel:

Schule – Energieversorgung mit Ökostrom?

Stadtteil – grüner Energiemix durch erneuerbare Energien?

Verkehr – nachhaltige Energiequellen für die örtlichen Verkehrsbetriebe?

Im Verlauf des Planspiels sollten verschiedene Aspekte beachtet werden: Zeit, Kosten, Verbrauch, Energiequellen bzw. Energiemix, politische Positionen sowie Bürger- und Umweltinteressen.

Weitere Informationen in Kürze unter: www.zukunft-der-energie.de







Hier geht es zu den Nachrichten aus dem Vormonat.

Aktuelles aus den Expeditionstagebüchern

Solar Explorer

Fazit aus den Expeditionsreisen

Als Blogger des Wissenschaftsjahres 2009 bin ich mit Tatjana nach Aachen, Bremen, Darmstad...

Neugier 2.0

…auch jedem Ende wohnt ein Zauber inne

Diese Forschungsexpedition begann an einem kalten, nassen Märztag, als ich mein umfangreic...

Im Wunderland der Wissenschaft

Es ist soweit

Nach sechs Monaten Reisen durch die Treffpunkte der Wissenschaft und Erforschen der bisher...

Wissens-Munchkin

Eine Reise durch die Welt…

In der Tat. Eine Reise durch die Welt - die Welt der Wissenschaften. Das große Abenteuer &...

Zu den Expeditionstagebüchern